Roughneck

 Wer sich für die T-Shirts von...

Wer sich für die T-Shirts von Roughneck interessiert, der sollte etwas über den Ursprung wissen. Angefangen hatte alles  mit einer Halle, wo wenige Leute eine Trainingsgemeinschaft bildeten und alles für Bodybuilding und Kraftsport einrichteten.  Sie suchten sich ein Zeichen zur Erkennung und kamen auf den Silberrücken von einem Gorilla. Nachdem ein Mitglied gut zeichnen konnte, konnte schnell das Motiv fertiggestellt werden. Keiner hätte zu dieser Zeit daran gedacht, dass dieses Motiv so gut gezeichnet wird. Dann fand dieses Grundmotiv allerdings auch außerhalb der Trainingsgruppe große Begeisterung und die Gruppe wurde immer wieder auf die T-Shirts angesprochen.

Es wurde schnell erkannt, dass in diesem Vereinslogo doch mehr Potential steckt und dann wurde ein Konzept überlegt, damit die Marke Silberrücken bekannt gemacht werden konnte. Die Zielgruppe der T-Shirts war genau bekannt und es wurde davon ausgegangen, dass die Motive großen Gefallen finden würden. Zu den vielen Produkten aus dem Ausland kam dann auch eine Marke aus Deutschland auf den Markt. Abgesehen von Silberrücken sollte es dann noch andere Shirts wie beispielsweise Roughneck geben und es sollte besonders auf eine große Vielfalt und große Größen Wert gelegt werden.

Bevor Roughneck als Marke kam, wurde zunächst Silberrücken geschützt und es wurden Motive entwickelt. Es wurde langsam mit der Bestückung der Internetseite begonnen und dann wurde ein Vertrieb aufgebaut. Silberrücken konnte sich schnell weiterentwickeln und es wurden starke Partner gefunden. Für sämtliche Marken wie Roughneck werden von der deutschen Marke Promodoro hochwertige Textilien verwendet. Somit gibt es beispielsweise bei Roughneck eine große Größen- und Farbauswahl und eine sehr gute Qualität. Es konnte dann bei Silberrücken, Roughneck usw. das Ziel erreicht werden, bezahlbare Preise mit dennoch bester Qualität einer deutschen Marke umzusetzen.

Die Mengen bei der Produktion wurden immer größer, weil auch die Nachfrage immer mehr wurde. Dann ging die Firma von dem Transferdruck und Flexdruck zu dem Siebdruck über und dann bekamen die Shirts ein eines Nackenlabel. Es wurden immer aufwändigere und bessere Motive geliefert und das Sortiment wuchs noch weiter. Die Kunden waren mit der Zeit nicht mehr nur Hantelsportler und so bestand auch aus anderen Bereichen Interesse. Dann fiel die Entscheidung, dass Silberrücken mehr für die Allgemeinheit angelegt wird und es krasse Motive von der Hardcore-Abteilung für den Bereich Powerlifting/Kraftstport/Bodybuilding als Marke Roughneck geben soll. Roughneck kommt aus dem American Football beziehungsweise aus dem Militär und wurde als eigenständige Marke geschützt und etabliert.

Zum ersten Mal wurde die Marke in Essen auf der FIBO im Jahr 2009 vorgestellt und dies war ein großer Erfolg. Die Shirts kamen gut an und auch Stars aus der Szene interessierten sich dafür. Immer mehr Händler interessierten sich ebenfalls für die Produkte und nun gibt es bereits einige Händler in Deutschland und auch in Österreich. Insgesamt hatte somit alles mit Silberrücken begonnen und  deshalb laufen sämtliche Kollektionen auch unter diesem Oberlabel. Für die Produktion wird in der Regel nur hochwertiges Material verwendet. Nachdem bei Roughneck spezielle Motive aus dem Bereich Kampfsport/Kraftsport/Bodybuilding verwendet werden, wurde die Marke gesondert eingeführt. Die Aufdrucke sind haltbar, trendig und hochauflösend und die Shirts bieten hervorragende Trageeigenschaften.

Seite 1 von 1
22 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 22