Casein

Casein spielt eine bedeutsame Rolle. Man begegnet dem Begriff vor allem im Sport und im Bodybuilding, wenn es um eine muskelgerechte und eiweissreiche Ernährung geht. Casein ist ein Eiweiß, also ein Protein, welches aus Milch gewonnen wird. In der Kuhmilch beispielsweise setzt sich das in ihr enthaltene Eiweiß aus Casein und Molke zusammen. Jeder kennt Magerquark oder Magerkäse, in diesen Produkten macht Casein einen Großteil des Gesamtproteingehaltes aus.

Casein ist ein langsames Protein

Casein verfügt als Proteinbaustein wichtige und interessante Eigenschaften. Die Resorption, also die Aufnahme des Proteins in den menschlichen Organismus, findet eher langsam statt aber wirkt daher auch nachhaltiger, als andere vergleichbare Eiweißprodukte. Außerdem verfügt Casein über einen hohen Anteil an Glutamin, ein ebenfalls im Training sehr wichtiger natürlicher Stoff. Konsumiert man beispielsweise einen Casein Proteindrink, so wird der Aminosäurespiegel des Blutes erst nach etwa drei bis vier Stunden sein Maximum erreichen.

Durch die verlangsamte Casein Aufnahme in den Körper wird die Proteinabbaurate ebenfalls stark vermindert, ein weiterer gewünschter Nebeneffekt. Zwei Sorten von Casein findet man heutzutage auf dem frei verkäuflichen Markt. In Verbindung mit Kalzium ist es als Produkt erhältlich, welches durch einen Prozess der so genannten Säurefällung erzeugt wurde, auch bekannt als Kalziumcaseinat, also eine Verbindung zwischen Casein und dem Mineralstoff Kalzium.

Wie wird Casein hergestellt

Dann gibt es noch das micellare Casein, welches direkt durch Mikrofiltration aus dem Casein der Milch gewonnen wird. Bei diesem sehr schonenden Verfahren werden keine zusätzlichen Chemikalien benötigt. Heraus kommt ein komplettes und natürliches Caseinprotein, das in seiner Struktur vollständig erhalten und unbeschädigt vorliegt. Für Leistungssportler und Bodybuilder kann wegen der Depot-und Langzeitwirkung auch die Einnahme über Nacht sinnvoll sein. Je nach persönlichen Vorlieben wird Casein in verschiedenen Darreichungsform und interessanten Geschmacksrichtungen angeboten.

Für viele Bodybuilder stellt es nach wie vor ein Problem dar, welches Protein für welchen Zweck und zu welchem Zeitpunkt eingenommen werden soll. Auf jeden Fall sollten verschiedene Proteine nicht immer gleichzeitig eingenommen werden. Die Vorteile von Casein macht man sich als Kraftsportler und Bodybuilder insbesondere dann zu Nutze, wenn man es als langsam wirkendes Protein ansieht. Diese langsam vonstattengehende Casein Verstoffwechselung im Körper ist nur auf den ersten Blick von Nachteil. Schaut man genauer auf die Wirkung, so wird schnell klar, dass Casein auch deshalb so erfolgreich ist.

Vorteile von Casein

  • Optimal über die Nacht versorgt
  • Sehr lecker im Geschmack
  • Casein wird sehr Cremig, auch in Wasser

Unser Tip für die Low Carb Diät

Casein am besten mit Wasser trinken, um somit auf die Laktose (Zucker) der Milch zu verzichten. Gerne kann man 10ml Wallnussöl und nach belieben etwas Süssstoff hinzu geben. Dadurch wird der Shake noch cremiger und lecker.

Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10


Hiervon häufig gesucht